Visabestimmungen

Wichtiger Hinweis

Termine für die Beantragung eines Visums werden nicht telefonisch vergeben. Bitte nutzen Sie folgenden Link, um für sich oder Ihren Gast einen Termin zu vereinbaren:

zur Terminvereinbarung

GI_Logo

Nachweis der für den Ehegattennachzug erforderlichen Sprachkenntnisse durch ein Sprachzertifikat des Goethe Instituts (Test „START DEUTSCH 1„)

Seit April 2013 findet die Überprüfung der für einen Familiennachzug erforderlichen Deutschkenntnisse nicht mehr am Schalter der Konsularabteilung der Deutschen Botschaft statt.

Alle Antragsteller, die ein Visum zum Ehegattennachzug beantragen wollen,  können vorab einen Sprachtest des Goethe Instituts absolvieren.

Ein Wähler gibt im Konsulat seinen Fingerabruck ab

Abnahme von Fingerabdrücken

Auf der Grundlage des deutschen Ausländerrechts, §49 Abs. 6a AufenthG, werden ab dem 23.08.2012 grundsätzlich bei allen Antragstellern, die ein nationales deutsches Visum für einen längerfristigen Aufenthalt beantragen Fingerabdrücke abgenommen. Dies erfordert zumindest einmal die persönliche Vorsprache des Antragstellers.

Ausgenommen von der Regelung sind lediglich:

- Kinder unter 14 Jahren und
- Diplomaten zur Akkreditierung in Deutschland
- nach dem FreizügG/EU berechtigte Familienangehörige

Elektronische Antragserfassung

Ab sofort können alle Anträge auf Erteilung eines Besuchs/Geschäftsvisums für einen Aufenthalt bis zu 3 Monate vorab elektronisch erfasst werden. Die Voraberfassung ermöglicht eine schnellere Annahme Ihres Antrages am Schalter.

Bitte legen Sie bei Vorsprache am Schalter zusätzlich ein ausgefülltes Exemplar des Antragsformulars für kurzfristigen Aufenthalt vor.

Aufhebung der Flughafentransitvisumpflicht

Kubanische Staatsangehörige, die über Deutschland in Drittländer reisen, benötigen seit dem 05.04.2010 kein Visum für den Flughafentransit mehr.

Visabestimmungen

Antragsformular Schengenvisum

Das Visa Information System – VIS

VIS - Visa Information System

Das VIS ist ein System für den Austausch von Visa-Daten zwischen den Schengener Staaten. Die Hauptziele des VIS bestehen darin, die Verfahren der Visumbeantragung zu vereinfachen, Kontrollen an den Außengrenzen zu erleichtern und die Sicherheit - auch für den Antragsteller - zu erhöhen.